Fozzigaren (Akakus)

Libyen-Seiten
von Akakus



Kurzinfo Libyen

In Libyen, mit ca. 1,8 Mio. km² viertgrößtes Land Afrikas und etwa fünfmal so groß wie Deutschland, leben nur ca. 6 Mio. Menschen. Die Hauptstadt ist Tripoli mit ca. 1,7 Mio Menschen. Die zweitgrößte Stadt ist Benghazi im Osten des Landes, gefolgt von Sebha im Süden.
Obwohl Libyen zu über 90% aus Wüste besteht und nur ein schmaler Streifen von 50 km an der Mittelmeerküste (das sind ca. 3% des Landes) über genügend Niederschlag verfügt, um Landwirtschaft zu betreiben, ist Libyen Dank seiner großen Erdöl- und Erdgasvorkommen ein für afrikanische Verhältnisse sehr reiches Land.

Doch die Jahre des Handelsembargos der UN von 1992-1999 (als Vergeltungsmaßnahme für die Beteiligung zweier Libyer am Bombenattentat von Lockerbie 1988 und die Weigerung Libyens, diese zwei auszuliefern) gingen nicht ohne große Einschränkungen vorüber. Viele nötige Investitionen mussten auf Eis gelegt werden und das Einfuhrverbot für z.B. Auto- und Flugzeug-Ersatzteile, Baustoffe und Elektronik haben das Land um Jahre zurückgeworfen.
Nur ein Projekt wurde immer mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln vorangetrieben: das Great-Man-Made-River-Project. Es wurde Mitte der 80er Jahre ins Leben gerufen und soll in riesigen, 3m-Ø-Rohren unterirdisches, fossiles Grundwasser aus der Sahara über mehr als 1.000 km in die küstennahen Regionen bringen. So soll die landwirtschaftlich nutzbare Fläche um ein Vielfaches erweitert werden.

Wetterbericht und -vorschau: Ghat, Libya Tripoli, Libya

Libyen hat schon vor vielen Jahren die 10jährige Schulpflicht eingeführt. Die Alphabetisierungsquote liegt bei über 75%. Das gut entwickelte Gesundheitswesen ist für alle Libyer kostenlos. Ein Arzt kommt auf ca. 750 Einwohner (im Vergleich Niger: 50.000 Einwohner pro Arzt). Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei etwa 65 Jahren.

Amtssprache ist Arabisch. Da bis vor wenigen Jahren in den Schulen keine Fremdsprache unterrichtet wurde, gibt es entsprechend wenig Libyer mit Fremdsprachenkenntnissen. Im Norden des Landes wird ein wenig Englisch oder Italienisch gesprochen. In den Tuareggebieten im Westen und Südwesten wird neben Tamashek und Arabisch auch flüssig Französisch gesprochen - ein Erbe der französischen Besatzung in Algerien, im Niger und in Mali.

In Libyen herrscht Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 1 Stunde. Während der europäischen Sommerzeit gibt es keinen Zeitunterschied.

Libyen versteht sich als islamisch-sozialistische Volksrepublik. Etwa 95% der Einwohner sind Sunniten.
Seit dem 1. Januar 1952 ist Libyen durch UNO-Beschluss unabhängig (davor Kolonie Italiens und nach dem zweiten Weltkrieg in französische und britische Besatzungszonen aufgeteilt).
Nationalfeiertag ist aber der 1. September, an dem der Jahrestag der Revolution von 1969 gefeiert wird. Libyen versteht sich als "Herrschaft der Volksmassen" (arabisch: Djamahirija) und wird seit 1969 vom "Führer der Revolution" Oberst Muammar al-Ghadafi regiert.
Das Bruttoeinkommen pro Kopf lag 1999 - je nach Quelle - bei etwa 5.600 - 9.000 US-Dollar im Jahr.

Die Einreise nach Libyen ist für europäische Touristen immer noch sehr eingeschränkt.
Neben der Visum-Pflicht ist seit einigen Monaten auch eine Einladung durch eine lib. Reiseagentur nötig und die Bestimmungen, die man zur Erlangung eines Visums erfüllen muss, wechseln in unregelmäßigen Abständen. Es wird einem nicht wirklich leicht gemacht ...
Die Einreise selber kann auf dem Landweg (nur über die küstennahen Grenzübergänge Ras el-Dir (Tunesien) und Saloum (Ägypten)), per Fähre (u.a. Malta, Griechenland, Tunesien) oder per Flieger (seit April 1999 wieder möglich, z.B. nach Tripoli) erfolgen.

Für Reisen nach Libyen sind keine besonderen Impfungen nötig: Impfungen gegen Tetanus, Polio, Diphterie sowie Hepatitis A sollte ja jeder Reisende haben. Ich empfehle auch eine Typhus-Impfung, aber jeder sollte vor einer solchen Reise sowieso einen Arzt aufsuchen.
Malaria ist in Libyen kein akutes Problem.

[Stand: 2000]



Links zu Libyen
Geht ein Link ins Leere? Falsche Referenz oder falscher Begleittext? Fehlt ein wichtiger, informativer Link?
Dann schickt doch bitte eine kurze e-mail. Danke!

Libyen-News (deutschsprachige und umfassende Infos)
Bureau of Consular Affairs: Libyen (Länderinfo und Sicherheitslage)
Link-Sammlung (jede Menge Informationen über Sites zu Libyen)
Libyschen Gesellschaft in Deutschland
Libyana - unser Libyen (sehr ausführliche private Homepage)
Libya Watanuna - Libya our home (sehr ausführliche Homepage von I. Ighneiwa)
Miftah Shamali (Libyen-Seiten der "largest website on North Africa")

Linksammlung zu verwandten Themen



Seitenanfang | Niger-Seite | Gegen NOMA-Seite | Palästina-Seite | Home